News & Stories

NEWS: September 2021:

Nach langer Überlegung begann ich schon im Juli 2021 mich damit zu beschäftigen, weil nichts wirklich so lief, wie geplant und gedacht, dass ich kurzum einer festen Beschäftigung wieder nachgehen muss, um zum einen zu Überleben und zum anderen neues Investitionskapital zu haben, um Nikkis weiter voranzutreiben. Eine sehr schwierige Entscheidung, aber meine Bemühungen tragen Früchte. Ich bin seit dem 01. September Teil eines tollen Teams im Solarsektor bei dem Startup für die flächendeckende Bereitstellung von Solaranlagen: Enpal GmbH. Hier treffen sich Unternehmergeister, obwohl ich nur auf der untersten Ebene als Sachbearbeiter Operations arbeite. Mal sehen wie sich die Arbeit so gestaltet. Eines ist klar, Enpal weiß von Nikkis und ich werde natürlich meine Energien neu verteilen müssen – Enpal von 09:00 bis 18:00 Uhr und drum herum alles für Nikkis.

 

 

NEWS: August 2021:

Jetzt endlich konnten wir das erste Maß T-Shirt produzieren. Tino | der Schneider hat sich als Anprobe-Modell zur Verfügung gestellt. Ich bin vom Ergebnis mehr als überrascht, denn anders als bei den vorherigen Tests der App angenommen, passt dieses T-Shirt dem Träger sehr gut.

Es hat sich herausgestellt, dass erst die Kombination von digitalen Daten und dem handwerklichen Geschick von Kathrin | die Schnittmacherin und Tino | der Schneider ein tolles Produkt sich ergibt. Das Zusammenwirken zwischen Software und Mensch ist ein wichtiger Faktor, den wir bei der Herstellung von maßgeschneiderten T-Shirts berücksichtigen müssen. Jetzt ist es an dir, ob du eher ein Standard oder ein maßgeschneidertes T-Shirt haben willst. Je nachdem was besser zu dir passt – wir liefern es dir.

 

 

NEWS: Mai 2021:

Das vereinfachte T-Shirt ist fertiggestellt und wir werden es nun als Grundlage nutzen, um die Maß T-Shirts zu produzieren.

 

 

NEWS: Frühjahr 2021:

Ich bin zu dem Entschluss gekommen, neben dem Premium T-Shirt ein weiteres vereinfachtes T-Shirt zu entwickeln. Denn die Herstellung des Premium T-Shirts dauert ca. eine bis 1,5 Stunden bis zur endgültigen Fertigstellung, was die Kosten in der Herstellung in die Höhe treibt. Daher entwickeln wir nun ein vereinfachtes T-Shirt mit weniger Nähten, wir reduzieren, wenn ich es richtig verstanden habe, von acht auf vier Nähte. Was im Zuschnitt, der viel Zeit kostet, schon eine immense Zeitersparnis einbringt. Bleib gespannt…

 

 

NEWS: Februar 2021:

Nikkis goes Tech. Ich habe mich dazu entschieden, das Body-Measurement-Produkt eine „APP“ von meinem Produktpartner „Presize“ zu testen und zu investieren. Wir starten im März mit der Testphase und probieren das Scanner-Tool aus, um zukünftig dir maßgeschneiderte T-Shirts anbieten zu können. Das wird ein paar Monate Zeit in Anspruch nehmen.

 

 

NEWS: Januar 2021:

Wow, ich bin im Coworking-Space „Impuls“ des Technologiecampus Berlin-Adlershof angekommen. Hier schwebt über allem der Gründergeist von technologieorientierten Unternehmen.

 

 

NEWS: Herbst/Winter 2020:

Ich habe mich dazu entschieden, den Betriebssitz von Berlin-Friedrichshain auf den Technologiecampus nach Berlin-Adlershof unabhängig von den Entwicklungen bei der K-Tel zu verlegen. Mir ist es wichtig, dass ich eine technologieorientierte Marke aufbaue, die nicht nur T-Shirts vertreibt, die zu deiner individuellen Gelegenheit im Leben passen, sondern auch eine neuartige Produktion und Gadgets entwickle. Dazu wollte ich schon seit 2009 an einem weltbekannten Tech-Standort sein und an Nikkis arbeiten.

Gleichsam sind die Gespräche zum Dezember 2020 bei der K-Tel Communications GmbH erfolgreich für beide Seiten beendet worden. Die K-Tel zieht ebenfalls nach Adlershof zum Frühjahr 2020, aber wir gehen getrennte Wege. Wir haben uns in aller Freundschaft voneinander getrennt und wollen in der Zukunft weiter eine Freundschaft pflegen. Ich verlasse die K-Tel mit einem weinenden und lachenden Auge. Denn ich habe hier von der Geschäftsführung bis zur Putzfrau viele Menschen positiv in mein Herz geschlossen und blicke aber auch mit viel Mut & Power auf den Beginn meiner unternehmerischen Tätigkeit für Nikkis ab dem Januar 2021.

 

 

NEWS: Oktober 2020:

Über Silvia lernte ich einen sehr wichtigen Geschäftspartner kennen „Tino | der Schneider“. Tino als gelernter Schneider setzt in professioneller Handwerkskunst und einer tollen Qualität die T-Shirts von Nikkis sehr toll um. Zudem berät er mich und bringt seine eigene Erfahrung und Ideen bei Nikkis ein. Ich bin sehr dankbar, dass ich ihn kennengerlernt habe.

 

 

NEWS: Oktober 2020:

Silvia – die Schnittmacherin – hat meine T-Shirts fertig entwickelt und ich konnte einige Proben bereits an Freunde und Familie vergeben. Bei meinen vielen Gehversuchen der letzten Jahre musste ich natürlich immer einer Hauptbeschäftigung nachgehen. Ich bin derzeit noch in der Telekommunikationsbranche bei einem mehr als 20 Jahre erfahrenen Unternehmen beschäftigt, was mein Zeitkontingent bei Nikkis immer auf die Morgen und Abendstunden sowie das Wochenende beschränkt. Doch in diesem Herbst führen die Chefs und ich bei der K-Tel Communications GmbH Gespräche über die zukünftige Gestaltung des Unternehmens. Welches Ergebnis das bringen wird, steht im Augenblick noch in den Sternen. Ich fühle mich aber zielsicher und verspüre eine freundschaftlich-menschliche Atmosphäre und zwar nicht nur während Gespräche. Das Unternehmen an sich ist ein sehr tolles und ich fühle mich hier sehr wohl. Klar, die Sicherheit der Anstellung mit einem festen Einkommen sichert auch den Fortbestand von Nikkis, denn einen Teil meines Einkommens investiere ich in die Produktentwicklung und die Standortadresse von Nikkis. Bleibt gespannt.

 

 

NEWS: Oktober 2019:

Ich habe vor kurzem eine Schnittmacherin „Silvia“ kennengelernt, die mir das T-Shirt in den Größen S-XXL reinentwickelt. Sie hat mir auch meine erste Geschäftsadresse außerhalb meiner Wohnräumlichkeiten ermöglicht, was mich sehr begeistert hat.

 

 

NEWS: irgendwann September 2019:

Toll, das T-Shirt gefällt meiner Partnerin sehr gut, es ist wunderbar weich und hat das gewisse etwas, so dass ich es als Premium T-Shirt einstufen kann.

 

 

NEWS: Sommer 2019:

Ich habe nach langem Suchen u.a. über die professionelle Vernetzungsplattform für das Modehandwerk „Sourcebook“ einige Kontakte knüpfen und nach Gesprächen eine Schneiderin „Sophie“ finden können, die mir aus meiner professionellen T-Shirt Skizze, die ich im Sommer 2017 bei „Good Garment Collective“ anfertigen lassen habe, ein reales T-Shirt fertigt. Das T-Shirt lasse ich aus einem hochwertigen weichen Bio-Baumwollstoff, den ich bei „Siebenblau“ gekauft habe, anfertigen. Das erste Nikkis T-Shirt soll ein Geburtstagsgeschenk für meine Partnerin werden.

 

 

NEWS: 30. NOVEMBER 2018:

Ich und der Patentinhaber von „nikkis“ haben uns auf eine langjährige Partnerschaft geeinigt. Damit startet „nikkis“ in die offizielle Umsetzungsphase der entwickelten Produktwelten.